Beta Glucan Gerste – Ein Wundermittel? |Teil 1 Theorie

Titelbild Beta-Glucan-Gerste, Gerstenkörner

Hallo ihr Lieben,

vielleicht erinnert ihr euch noch, im April war ich auf einem Kongress und habe einen Vortrag über Beta-Glucan-Gerste von Frau Dieckmann gehört. Das Ganze wollte ich nun genauer unter die Lupe nehmen und ausführlich testen. Ihr dürft euch über einen Zweiteiler zum Thema freuen, gegliedert in Theorie und Praxis!

Viel Spaß


Was ist Beta-Glucan-Gerste?

Herkömmliche Gerste vs. Beta-Glucan Gerste mit Ballaststoffgehalt

Beta-Glucan-Gerste ist eine Gerste, die einen besonders hohen Gehalt an Ballaststoffen, insbesondere Beta-Glucan, Vitaminen und Mineralstoffen hat. Gerste an sich ist ein sehr altes Getreide, das seit mehr als 7.000 Jahren als Grundnahrungsmittel in vielen Teilen der Welt dient. In Deutschland wird Gerste hauptsächlich als Tierfutter oder beim Bierbrauen eingesetzt. Die Beta-Glucan Gerste von Gerstoni oder auch von Vitaglucan wird von dem Familienunternehmen Dieckmann im Schaumburger Land angebaut.

Nährwertangaben von Beta-Glucan-Gerste

Was bewirkt Beta-Glucan?

Beta-Glucan ist ein löslicher Ballaststoff mit hoher Quellfähigkeit. Ein Gramm Beta-Glucan bindet 40g Wasser!

 

Cholesterin senkend

Durch die hohe Quellfähigkeit kann im Darm Cholesterin gebunden und ausgeschieden werden, der Cholesterinspiegel sinkt. Bei einer täglichen Aufnahme von 3g Beta-Glucan sinkt das LDL-Cholesterin, eine Verbesserung der Blutwerte zeigt sich nach ca. 2-3 Wochen.

 

Fördert Darmfunktion

Die Quellfähigkeit fördert auch die Darmbewegung, die Verweildauer der Nahrung im Dickdarm verkürzt sich. Somit kann Verstopfung vorgebeugt werden (ausreichend trinken ist natürlich zusätzlich wichtig!). Beta-Glucan dient außerdem als Präbiotika, das bedeutet, dass Dickdarmbakterien Beta-Glucan in kurzkettige Fettsäuren umwandeln. Diese dienen als Nährstoffe für unsere Darmwandzellen und halten die Darmfunktion aufrecht. Das Wachstum von krankheitserregenden Bakterienstämmen wird eingedämmt. Die kurzkettige Fettsäure Butyrat wirkt zudem entzündungshemmend.

 

Reguliert Blutzuckerspiegel

Die Quellfähigkeit erhöht nicht nur die Passagezeit im Dickdarm sondern verzögert auch die Magenentleerung. Dies hat zur Folge, dass der Nahrungsbrei langsamer in den Dünndarm abgegeben wird und die Nährstoffe, vor allem Glucose, langsamer ins Blut aufgenommen werden. Der Blutzuckerspiegel steigt also sehr langsam an und nicht so hoch, es wird weniger Insulin benötigt. Das ist vor allem für Diabetiker interessant, kann aber auch beim Gesunden ein nützliches Mittel gegen Heißhunger sein, da dieser bevorzugt bei schnellem Anstieg und nachfolgenden Blutzuckerabfall auftritt.

 

Übergewicht reduzieren

Zu guter Letzt kann durch die hohe Quellfähigkeit auch schon bei der Zubereitung viel Wasser gebunden werden. Dadurch erlangt man ein großes Mahlzeitenvolumen mit wenig Kalorien und guter Sättigung.

Wo steckt Beta-Glucan noch drin und was macht Beta-Glucan Gerste so besonders?

Beta Glucan Gehalt von verschiedenen Getreidesorten

Wie man sehen kann sind auch erhebliche Mengen Beta-Glucan in Hafer vorhanden. Die Wirkung ist hier die Gleiche! Der erste Blick zeigt also erstmal keinen großen Mehrwert zwischen Haferflocken und Gerstenflocken. Der geschmackliche Unterschied wird noch getestet!

Haferflocken vs. Gerstenflocken mit Ballaststoff- und Beta-Glucangehalt

Der Unterschied liegt im Detail. Beim Hafer sitzt das Beta-Glucan vor allem in den Randschichten des Korns. Bei der Beta-Glucan-Gerste auch im Mehlkörper. Das hat den Vorteil, dass auch geschliffene Gerste (Gerstengraupen) einen hohen Gehalt an Beta-Glucan hat (siehe Bild oben). Dass heißt, der eigentliche "Vollkorn-Charakter" geht hier verloren. 

Die Gerste kann also nicht nur, wie Hafer, als Flocken verwendet werden sondern auch als Graupen, die eine Alternative zu Reis bieten (dieser enthält kein Beta-Glucan).

 

Die Fragen, wie das Ganze schmeckt, wie viel es kostet und wo man es her bekommt werden im 2. Teil zur Beta-Glucan-Gerste beantwortet. Hierzu werde ich euch ein paar Produkte und Rezepte von Gerstoni vorstellen (schon im Voraus: Die Produkte wurden mir von Gerstoni kosten- und bedingungslos zugesendet) und natürlich gibt es dann auch ein Fazit, Wundermittel oder nicht :-)

 

Habt eine schöne Woche!


Meine zwei letzten Ernährungs-Themen:


Kennt ihr Beta-Glucan-Gerste schon? Sehr ihr Vorteile für euch? Verwendet ihr "normale" Gerste?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0