Brotaufstrich: Mandel-Kokoscreme mit Bananensüße

Brotaufstrich: Mandel-Kokoscreme mit Bananensüße

Hallo an alle Schleckermäuler!

 

Dieses Rezept hängt schon seit Ewigkeiten in der Warteschleife (meine Schwester wartet schon sehnsüchtig darauf ;-)).

Der Grund ist ganz einfach: Auf dem Weg zur perfekten Rezeptur hat mein Mixer auf halber Strecke aufgegeben, um genauer zu sein, er ist unter Hitze und Rauch zusammengebrochen. K.O.!

Daher komme ich auch direkt zum ersten Punkt: Bitte probiert dieses Rezept nur mit einem leistungsstarken Mixer aus. Mein neues Modell ist auch kein Hightechgerät, aber hat ordentlich Leistung, ich werde es euch unten verlinken.

Nun zum Wesentlichen.


Warum es sich lohnt Mandel-Kokoscreme selbst zumachen?

Mittlerweile gibt es Unmengen an leckeren süßen Brotaufstrichen im Supermarkt oder Bioladen. Von Mandel über Erdnuss, Macadamia oder Kokos. Nur eins haben alle gemeinsam, enorm viel Zucker. Daher habe ich mir eine alltagstaugliche Variante mit etwas weniger Süßgeschmack zusammen gemixt. Ein weiterer Vorteil beim Selbstmachen ist der Verzicht auf Palmöl, das bei den meisten Cremes nämlich vorhanden ist! Der Preis liegt minimal unter dem gekauften Produkt, wenn ihr bei Bio-Qualität bleiben wollt. Mit konventionellen Lebensmitteln könnt ihr den Preis natürlich um einiges drücken. Ich würde die Creme zwar nicht als gesund betiteln, aber etwas besser kommt sie bei den Inhaltsstoffen weg. Im Vergleich zur industriell hergestellten Creme (Beispiel Rapunzel) haben wir durch das Sonnenblumen- oder Rapsöl bessere Fettsäuren im Spiel, außerdem ist der Zuckergehalt etwas geringer.

 

Ich habe die Creme in einigen Varianten ausprobiert bis ich ganz zufrieden war. Die Fotos stammen vom ersten Versuch. Daher ist hier Kokosfett zu sehen. Da dieses im Kühlschrank aber zu fest wird und die Creme somit kaum streichfähig ist, habe ich das Ganze später mit Sonnenblumenöl probiert. Der Mixer war wie gesagt auch schon etwas altersschwach und die ersten Versuche sind eher sandig geworden, dieses Problem hat sich mit dem neuen Mixer erledigt.

Die Farbe der Creme könnt ihr durch den Grad der Röstung bestimmen, dazu gleich mehr. Hier nun also das optimalste Rezept aus allen Versuchen :-)


Die Zutaten (für ca. 1 Glas)

Zutaten Kokos-Mandelcreme (Bio)

100 g Mandelblättchen oder ganze Mandeln ohne Schale

100 g Kokosflocken

50 g Bananenchips (gesüßt)

50 g neutrales Öl (z.B. raffiniertes Sonnenblumen oder Rapsöl)

Abgewogene Zutaten Mandel-Kokoscreme

Die Zubereitung

Zubereitung Mandel-Kokoscreme im Mixer

Schritt 1:

Mandelblättchen in einer großen Pfanne oder im Backofen anrösten. Das gibt nochmal ein stärkeres Aroma und färbt die Creme dunkler. Ihr könnt hier ein bisschen variieren und z.B. auch die Kokosflocken rösten, oder natürlich auch ganz ohne Röstung um eine helle Creme zu erhalten (ich vertrage allerdings Mandeln nur geröstet, also hatte sich diese Variante schon mal erledigt).

 

Schritt 2:

Angeröstete Mandeln und/ oder Kokosflocken etwas abkühlen lassen. Alle Zutaten in den Mixer geben.

 

Schritt 3:

Jetzt ist etwas Feingefühl und Ausprobieren gefragt. Mit meinem Mixer (hier der Link) lasse ich das Ganze zunächst auf der ICE-Crush Funktion zerkleinern bis es pulverförmig ist. Dann geht es auf kleinster Stufe mit dem Zerkleinern weiter, hierbei immer mal wieder den Mixer ausstellen und mit einem Spatel die Masse nach unten schieben. Es kann einige Zeit dauern bis eine homogene Masse entsteht. Alternativ könnt ihr das Ganze natürlich auch in einer Küchenmaschine oder ähnlichem machen.

 

Schritt 4:

Zum Schluss mixe ich das Ganze nochmal auf höchster Stufe. Die Creme sollte dann richtig flüssig sein und keine Körnchen mehr enthalten. So lässt sie sich prima in ein Glas gießen. Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt die Creme durch ein Sieb in das Glas laufen. Und dann ab in den Kühlschrank.

 

Schritt 5:

Auf Brot, Brötchen oder Croissant genießen und mir gerne Anregungen geben für was man die Creme noch verwenden kann ;-). Guten Appetit!

Download
Rezept Mandel-Kokoscreme
Rezept zum Ausdrucken ohne Bilder
Mandel-Kokoscreme.pdf
Adobe Acrobat Dokument 218.9 KB

Meine letzten zwei Rezepte:


Was kommt bei Euch aufs Brot? Steht ihr auf süße Cremes?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Meike/ Durch grüne Augen (Dienstag, 28 Juni 2016 13:32)

    EIn tolles Rezept, was ich mir gleich mal heruntergeladen habe! :-)
    Ich kaufe zwar oft die süßen Brotaufstriche von Rapunzel, allerdings stört mich, wie Du schon sagtest, oft das Palmöl und der viele Zucker.
    Ich bin gespannt, ob mein Mixer das schafft, hoffe es aber sehr! ;-)
    Liebe Grüße
    Meike

  • #2

    Jenny Zeitvertreib (Mittwoch, 29 Juni 2016 18:49)

    Viel Erfolg, vielleicht magst du ja berichten, ob dein Mixer durchgehalten hat ;-) Liebe Grüße