Chiasamen

Chia Shots von Davert

 

Hallo!

Jetzt bin ich doch beim Thema Ernährung gelandet.

Ich habe mir Gedanken gemacht, ob ich mich tatsächlich auch in meiner Freizeit damit beschäftigen will und ja ich will :-)

Und zwar möchte ich euch immer mal wieder ein paar Lebensmittel aus ernährungsphysiologischer Sicht vorstellen und heute fange ich mit den mittlerweile sehr beliebten Chiasamen an.


Ich habe sie selbst erst vor kurzem durch eine liebe Praktikantin ;-) entdeckt und verwende sie seitdem regelmäßig im Müsli.

Chiasamen werden als Novel Food bezeichnet (neuwertige Lebensmittelzutat) und gehören, wie Leinsamen, zu den Ölsaaten.

Chiasamen lose

Für was werden Chiasamen verwendet?

Chiasamen haben einen neutralen Geschmack und erzeugen ein knuspriges Mundgefühl. Daher kann man sie in trockner Form über Müsli, Joghurt, Quark und Salat streuen. Man kann sie auch in Saft einrühren oder als Chiapudding verarbeiten.

 

Aus den Samen lässt sich auch Chiagel herstellen, das man als Eiersatz verwenden kann. Dazu lässt man 1 Esslöffel Chiasamen mit 3 Esslöffeln Wasser quellen (ca. 10 Minuten). Die Masse ersetzt dann 1 Ei. Das macht vor allem für Veganer Sinn oder für Menschen, die einen erhöhten Cholesterinspiegel haben.

 

 

Beim Brot backen können 10% des Mehles durch Chiasamen ersetzt werden, das macht das Brot knuspriger und gibt ihm eine bessere Konsistenz, was vor allem bei glutenfreiem Brot vorteilhaft sein kann.

Verpackung Chiasamen Davert Verwendungsmöglichkeiten

Warum sind Chiasamen so gesund?

  • Sie enthalten essentielle Fettsäuren

Chiasamen enthalten zwar viel Fett (30%), aber dieses Fett setzt sich aus den mehrfach ungesättigten Fettsäuren alpha-Linolensäure und Linolsäure zusammen. Diese Fettsäuren sind essentiell (können vom Körper nicht gebildet werden) und müssen über die Nahrung aufgenommen werden.

 

Die alpha-Linolensäure ist eine Omega-3-Fettsäure, die eine entzündungshemmende Wirkung hat und sich positiv auf unsere Blutfette auswirkt. Sie schützt somit vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. 

 

Besonders Menschen, die wenig essentielle Fettsäuren über Fisch, Öl oder Nüsse aufnehmen, können daher von den Chiasamen profitieren.

  • Sie enthalten alle 8 essentiellen Aminosäuren

Chiasamen haben einen hohen Proteingehalt (Eiweiß). Proteine setzen sich aus verschiedenen Aminosäuren zusammen. 8 Aminosäuren sind essentiell und müssen täglich über die Nahrung aufgenommen werden. Chiasamen enthalten alle 8 Aminosäuren!

  • Sie enthalten viele Ballaststoffe

Ballaststoffe sind wichtig für die Darmgesundheit und regen die Verdauung an. Außerdem verlängern sie das Sättigungsgefühl und verlangsamen den Blutzuckeranstieg.

  • Sie enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe

Was sollte man beachten?

Am Tag sollten nicht mehr als 15g Chiasamen verzehrt werden. Durch den hohen Ballaststoffgehalt kann es sonst zu Magen-Darm-Beschwerden (z.B. Verstopfung) kommen. Daher ist es auch wichtig, dass ihr viel trinkt (2 Liter am Tag)!

 

Gemahlene Chiasamen haben vermutlich eine noch bessere gesundheitliche Wirkung. Typisch sind aber noch die ganzen Samen.

3 Tüten Chia Shot Davert Tagesbedarf

Wo gibt es Chiasamen zu kaufen?

In Reformhäusern, Drogerien, Apotheken oder im Supermarkt!

 

Ich habe mir jetzt Chia-Shots aus dem Bioladen (Paradieschen, 4,99€) gekauft. Generell sind die Samen noch sehr teuer. Beim Rossmann sind 350g für 6,49€ erhältlich. Gerade erst habe ich aber auch ein Angebot bei Norma gesehen.

Norma Prospekt Chiasamen

FAZIT

Ich finde das Chiasamen eine gute Sache sind und auch sehr einfach in der Verwendung. Ein Teelöffel übers Müsli und fertig. Für andere Zwecke habe ich sie noch nicht verwendet und halte es auch nicht für notwendig. Aber vielleicht probiere ich das ein oder andere Rezept mal aus. Wie bei allen Lebensmitteln ist auch hier das richtige Maß gefragt, also bitte nicht in übertriebenen Mengen einsetzen!

 


Verwendet ihr schon Chiasamen und wenn ja für was?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lena (Samstag, 17 Oktober 2015 08:38)

    Hi liebe Jenny
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar zu meinem Chia Samen Rezept.
    Ich finde es echt spannend wie du das auch aus physio und biochem. Sicht erläuterst. Darf ich fragen was du beruflich machst? Kommst du aus diesem Bereich? Ich finde solche Sachen nämlich super spannend und auch an der Uni gehören/gehörten Physiologie und Biochemie zu meinen Lieblingsfächern.
    Gut finde ich auch, dass du erwähnt hast, dass man sie in Mass benutzen soll. Be Youtube sieht man ja immer wieder das Vlogger in ihre Smoothies(weil Chia Samen ja so gesund sind) mehrere Esslöffel mehrmals täglich reinkippen.
    Alles Liebe und mach weiter so,
    Lena

  • #2

    Jenny (Samstag, 17 Oktober 2015 08:40)

    Liebe Lena,

    freut mich, dass dir der Artikel gefallen hat und danke für dein Kommentar. Ich bin Diätassistentin und arbeite in der Ernährungsberatung. Ich finde Biochemie auch sehr spannend und les auch immer wieder Sachen dazu nach. Und du hast Recht, es wird immer gleich übertrieben :-)

    Liebe Grüße
    Jenny